Eierlikör-Schoko-Kuchen

Von Frau Charlotte
Tortenzustellung
Leicht
Während des Backens nicht mehr als zwei Stamperl Eierlikör trinken. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Kuchen anbrennt, steigt sonst um mindestens 50 Prozent.
Dauer
20 Min. Zubereitung
1 Stunde Backen
Eierlikör-Schoko-Kuchen
Von Frau Charlotte
Hilfreiche Back 1×1 Videos

Zutaten

Kuchen
  • 250 g
    Butter
  • 250 g
    Zucker
  • 250 g
    glattes Mehl
  • 1 TL
    Backpulver
  • 4
    Eier
  • 250 ml
    Eierlikör
  • 200 g
    Schokoflocken (oder gehobelte Kochschokolade)
  • 1 Prise
    Salz
  • Staubzucker zum Bestäuben
Eierlikör
  • 1 Pkg.
    Vanillezucker
  • 250 g
    Staubzucker
  • 5
    Eidotter
  • 200 ml
    Milch
  • 250 ml
    Schlagobers
  • 200 ml
    Alkohol (z.B. Korn oder Wodka)
Allergene
  • A
  • , C
  • , G

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Eiklar und Dotter voneinander trennen.
  3. Die Dotter, Butter und Zucker schaumig rühren. Den Eierlikör dazugeben.
  4. Mehl und Backpulver in einer anderen Schüssel zusammenmischen und dann gemeinsam mit den Schokoflocken unter die Masse rühren und gut mixen.
  5. Die Eiklar mit einer Prise Salz zu einem steifen Schnee schlagen. Den Eischnee vorsichtig nach und nach unter die Teigmasse heben. Eine Springform mit Backpapier auslegen und die Teigmasse in die Form füllen. Den Kuchen ca. 60 Minuten backen.
  6. Den fertigen Kuchen auskühlen lassen und vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.

Besonders gut schmeckt der Kuchen natürlich mit selbst gemachtem Eierlikör:

  1. Staubzucker und Vanillezucker mit den Eidottern schaumig rühren.
  2. Milch, Schlagobers und Alkohol vorsichtig unterrühren.
  3. Den Eierlikör in eine sterile Glasflasche abfüllen, gut verschließen und gekühlt lagern.