Die Zitronenglasur gibt der Torte eine spannende säuerliche Note. Damit sie schön glänzt, ist es wichtig, dass das Wasser wirklich gut kocht, wenn es der Glasur beigemischt wird.
Dauer
50 Min. Zubereitung
35 Min. Backen
30 Min. ziehen lassen
Cremige Mohntorte
Von Frau Zora
Hilfreiche Back 1×1 Videos

Zutaten

Die genannten Mengen beziehen sich auf eine Backform mit 615 cm² Grundfläche. Bitte gebe hier die Maße deiner Backform an.
Portionsrechner
Teig
  • 10
    Eier
  • 80 g
    Staubzucker
  • 1 Prise
    Salz
  • 80 g
    Kristallzucker
  • 225 g
    Mohn gemahlen
Füllung
  • 250 ml
    Milch
  • 250 g
    Mohn gemahlen
  • 160 g
    Butter
  • 135 g
    Staubzucker
Glasur
  • 250 g
    Staubzucker
  • 1
    Zitronensaft
  • 1 EL
    Wasser kochend

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Für den Teig Eidotter und Eiklar voneinander trennen. Die Eidotter mit dem Staubzucker cremig schlagen.
  3. Die Eiklar mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen. Den Kristallzucker zugeben und weiterschlagen, bis die Masse glänzt.
  4. Die Dotter-Zucker-Masse mit dem Mohn verrühren und nach und nach den Eischnee unterheben.
  5. Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen. Dann die Torte
    35 Minuten backen.
  6. Für die Füllung die Milch vorsichtig aufkochen lassen und den Mohn zugeben, kurz unter ständigem Rühren köcheln und dann auskühlen lassen. Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, die ausgekühlte Mohnmasse löffelweise zugeben und weiterschlagen.
  7. Nach dem Auskühlen die Torte einmal quer durchschneiden, mit der Mohnmasse füllen und außen bestreichen.
  8. Für die Zitronenglasur den Staubzucker mit dem Zitronensa glatt rühren. Wichtig
    ist, dass die Glasur nicht zu flüssig wird. Je nachdem, wie viel Sa die Zitrone abgibt,
    die Glasurmasse mit bis zu einem Esslöffel kochendem Wasser vermischen.
  9. Die Oberseite der Torte glasieren und für ca. 30 Minuten kalt stellen.