Cremeschnitten mit weisser Schokolade

Von Herr Johannes
Perlen der Wiener Mehlspeiskunst
Mittel
Wer es besonders fein mag, kann frische Vanille zur Creme geben, das gibt ihr einen noch besseren Geschmack.
Dauer
30 Min. Zubereitung
10 Min. Backen
4 Stunden ziehen lassen
Cremeschnitten mit weisser Schokolade
Von Herr Johannes
Hilfreiche Back 1×1 Videos

Zutaten

Die genannten Mengen beziehen sich auf eine Backform mit 850 cm² Grundfläche. Bitte gebe hier die Maße deiner Backform an.
Portionsrechner
Blätterteig
  • 2 Pkg.
    Blätterteig
Creme
  • 250 g
    Weiße Schokolade
  • 400 ml
    Milch
  • 7 Blatt
    Gelantine
  • 2
    Eidotter
  • 1 Pkg.
    Vanillepuddingpulver
  • 100 g
    Kristallzucker
  • 2 Pkg.
    Vanillezucker
  • 750 g
    Schlagobers
  • 125 ml
    Eierlikör
Marmelade
  • 500 g
    Marmelade nach Geschmack
Glasur
  • 500 g
    Staubzucker
  • 5 EL
    Zitronensaft (je nach Konsistenz)

Zubereitung

Böden

  1. Den Teig auspacken und nach Packungsanleitungbacken
  2.  Rechtecke begradigen 
  3. Einen davon mit Marmelade bestreichen, das wird der Boden und in einen rechteckigen Tortenrahmen spannen
  4. Deckel schneiden und beiseite stellen (So lässt sich die Schnitte fertig besser schneiden)

Creme 

  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 
  2. Aus Milch, Puddingpulver, Dotter, Zucker, Vanillezucker, Eierlikör eine Creme kochen. Dazu 1/8l der Milch mit Puddingpulver und Dottern glattrühren und restliche Milch mit Zucker aufkochen. Zu der kochenden Milch die Dottermischung beigeben und kurz durchkochen lassen.
  3. Gelatine, Eierlikör und Schokolade in die heiße Creme einrühren und einige Male durchrühren bis die Schokolade schmilzt .
  4. Die Creme mit einer Klarsichtfolie abdecken, damit keine Haut entsteht und dann abkühlen lassen.
  5. Die abgekühlte Creme glatt rühren oder mit einem Stabmixer kurz durchrühren. 
  6. Den Schlagobers cremig aufschlagen und vorsichtig mit dem Pudding vermengen.
  7. Die Creme auf den Blätterteigboden aufstreichen und mit den portionierten und Deckel belegen.
  8. Den Deckel mit der angerührten Glasur glasieren
  9. Im Anschluss die Torte einige Stunden kalt stellen.