Chili-Zimt Kipferl

Von Frau Lucia
Weihnachtskeks
Leicht
Probier zum Tunken doch einmal weiße oder Vollmilchschokolade! Man kann auch die frisch getunkten Spitzen in geriebenen Nüssen wälzen. 
Dauer
30 Min. Zubereitung
10 Min. Backen
30 Min. ziehen lassen
Chili-Zimt Kipferl
Von Frau Lucia
Hilfreiche Back 1×1 Videos

Zutaten

Teig
  • 25 g
    Mandeln gerieben
  • 150 g
    glattes Mehl
  • 40 g
    Staubzucker
  • 30 g
    geriebene Haselnüsse
  • 1 TL
    Zimt
  • 0,5 TL
    Chilli gemahlen
  • 100 g
    Butter kalt
  • 1
    Eidotter
  • 1 Prise
    Salz
Glasur
  • 200 g
    Schokolade oder Schokoglasur

Zubereitung

Zutaten für ca. 35 Stück

 

Wenn es draußen kalt ist und man sich nach Wärme im Bauch sehnt, dann sind unsere Chili- Zimt- Kipferl genau das Richtige! Beide Gewürze heizen ordentlich ein und die zarte Schärfe der Chili harmoniert perfekt mit dem Geschmack der Schokolade. Bei den Kipferl braucht man etwas Fingerspitzengefühl, damit sie im gebackenen Zustand nicht brechen. Frau Lucia empfiehlt daher, sie nach dem Backen wirklich gut auskühlen zu lassen, bevor man sie in die Schokolade tunkt. Die darin enthaltene Butter wird wieder fest und die Kipferl sind stabiler. Dann schadet es aber nicht, das eine oder andere Kipf doch ein bisschen gröber anzugreifen, denn die kaputten kann man ja leider nicht mehr der Verwandtschaft servieren, die muss man gleich selber essen.

  1. Heize den Backofen auf 160°C (Umluft) vor.
  2. Schneide die kalte Butter in kleine Würferl – es ist wichtig, dass sie wirklich aus dem Kühlschrank kommt, da dir sonst das Wuzeln der Kipferl nicht gut gelingt. Alle Zutaten kommen zusammen in eine Schüssel und werden mit der Maschine oder der Hand so lange geknetet, bis ein glatter Teig entstanden ist. Je kürzer du brauchst, umso besser, vor allem, wenn du keine Küchenmaschine hast; die Butter wird sonst zu weich und der Teig lässt sich nicht mehr gut weiterverarbeiten.
  3. Forme den Teig zu einer Rolle, trenne immer gleich große Stücke ab, wuzle sie zu kleinen Rollen und biege sie zu Kipferl. Die kommen gleich auf ein mit Backpapier belegtes Blech.
  4. Wenn du alle Kipferl gleichmäßig geformt hast, brauchen sie etwa 10 Minuten im heißen Rohr. Bleib besser in Reichweite, damit sie nicht zu dunkel werden! Nach dem Backen gut auskühlen lassen, heiße Kipferl brechen beim Tunken leichter.
  5. Die Glasur nach Packungsanleitung schmelzen oder Schokolade im Wasserbad vorsichtig erwärmen. Die Spitzen der Kipferl behutsam in die heiße Glasur oder Schokolade tunken. Zum Aushärten lege die Kipferl auf ein Backpapier, von dort kannst du sie problemlos abziehen, sobald sie erkaltet sind. 

Besonderes Merkmal

Ein Keks mit Chili ist mal was anderes und bestimmt ein Highlight auf dem Keksteller

 

Ofeneinstellung/ Backzeit und -temperatur

160° Umluft ca 10 Minuten

 

Benutzte Werkzeuge

Waage, Rührschüssel, Kleiner Löffel, Teigkarte, Backblech, Schüssel, Topf, Teigspachtel