Punschschnitte

Von Frau Christine I.
Perlen der Wiener Mehlspeiskunst
Leicht
Um die Schnitte besonders schön gerade zu machen kann man die Schnitte im Kühlschrank beim Rasten mit einem schweren Schneidebrett beschweren. Damit die Fülle nicht zu gatschig wird, die nassen Zutaten vorsichtig nach und nach dazumischen.
Dauer
50 Min. Zubereitung
10 Min. Backen
Punschschnitte
Von Frau Christine I.
Hilfreiche Back 1×1 Videos

Zutaten

Die genannten Mengen beziehen sich auf Backform mit 850 cm² Grundfläche. Bitte gebe hier die Maße deiner Backform an.
Portionsrechner
Biskuit (für 2 Kapseln)
  • 10
    Eier
  • 300 g
    Zucker
  • 2 Pkg.
    Vanillezucker
  • 1 EL
    Rum
  • 300 g
    glattes Mehl
Punschfülle
  • 800 g
    Kuchenreste (ohne Obst!), Abschnitte, Biskotten oder Brösel
  • 250 g
    Marillenmarmelade
  • 80 ml
    Rum
  • 50 ml
    Zitronensaft
  • 125 ml
    Kaffee
  • 2
    Orangen (Saft und Abrieb)
Glasur
  • 400 g
    Fondant flüssig
  • Lebensmittelfarbe rot (Gelpaste)

Zubereitung

Biskuit

  1. Eier trennen und Dotter mit Rum, Zucker und dem Vanillezucker aufschlagen. 
  2. Gesiebtes Mehl langsam und nach und nach unter die Eimasse geben. 
  3. Die Eiklar aufschlagen und untemelieren
  4. Auf ein Backpapier aufstreichen und kurz und heißt bei ca 190°C für ca 10-12 min backen.
  5. Nach dem Backen auf ein üppig mit Kristallzucker bestreutes Backpapier stürzen und auskühlen lassen.

Fülle

  1. Kuchenreste zerbröseln und in eine große Schüssel geben
  2. alle anderen Zutaten hinzufügen und am besten mit den Händen vermischen, bis alles eine homogene Masse ist. Wichtig ist, dass die Masse nicht zu naß ist
  3. Masse auf den einen Biskuitboden geben und den 2. Biskuit drauf legen. DIe Schnitte eine Stunde kühlen

Glasur

  1. Fondant erwärmen (Achtung darf nicht heiß werden sondern max! bissl über Körpertemperatur
  2. Farbe in kleinen Schritten dazu geben