Kirschenmichel oder Scheiterhaufen sind nur zwei Möglichkeiten, wie man aus altbackenem Brot eine Mahlzeit zaubern kann, die allen schmeckt. Semmelbrösel, Knödelbrot, Semmelschmarren etc. sind andere Verwertungsideen. Das Brot wegzuwerfen wäre wirklich schade!
Dauer
50 Min. Zubereitung
30 Min. Backen
Kirschenmichel
Von Frau Judith
Hilfreiche Back 1×1 Videos

Zutaten

Die genannten Mengen beziehen sich auf Backform mit 735 cm² Grundfläche. Bitte gebe hier die Maße deiner Backform an.
Portionsrechner
  • 6
    Semmel altbacken, hart
  • 375 ml
    Milch
  • 100 g
    Butter oder Margarine
  • 100 g
    Zucker
  • 1 Prise
    Salz
  • 4
    Eier
  • 1 TL
    Zimt
  • 400 g
    eingelegte Sauerkirschen
  • 1 Handvoll
    Walnusskerne

Zubereitung

  1. Das Backrohr auf 160 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Milch in einem kleinen Topf erwärmen, bis sie lauwarm ist.
  3. Die Semmeln in kleine Stücke schneiden, mit der warmen Milch übergießen und kurz ziehen lassen.
  4. Die zimmerwarme Butter bzw. Margarine mit dem Zucker und dem Salz schaumig rühren.
  5. Die Eier in Eiklar und Dotter trennen und den Dotter mit dem Zimt unter die Butter-Zucker-Mischung rühren.
  6. Die eingeweichten Semmeln und die Sauerkirschen (mit dem Saft) untermischen.
  7. Das Eiklar zu steifem Schnee schlagen und unterheben, die Walnusskerne dazugeben und verrühren.
  8. Die Masse in eine feuerfeste Auflaufform geben und ca. 30 Minuten backen.
  9. Vor dem Servieren mit etwas Staubzucker bestreuen und am besten noch lauwarm genießen.