Kardinalschnitte

Von Herr Gerhard
Perlen der Wiener Mehlspeiskunst
Schwer
Die Kardinalschnitte gelingt viel besser mit Ober- und Unterhitze, so fällt der Eischnee weniger zusammen.
Dauer
1 Stunde Zubereitung
25 Min. Backen
3 Stunden ziehen lassen
Kardinalschnitte
Von Herr Gerhard
Hilfreiche Back 1×1 Videos

Zutaten

Die genannten Mengen beziehen sich auf Backform mit 570 cm² Grundfläche. Bitte gebe hier die Maße deiner Backform an.
Portionsrechner
Boden
  • 10
    Eier
  • 200 g
    Kristallzucker
  • 100 g
    glattes Mehl
  • 60 g
    Staubzucker
  • 0,5 Pkg.
    Backpulver
  • 1 Pkg.
    Vanillezucker
  • 1
    Orange Abrieb
  • 1 Schuss
    Zitronensaft (oder 1 Prise Zitronensäure)
Marmelade
  • 500 g
    Marmelade nach Wunsch
Creme
  • 500 ml
    Schlagobers
  • 2 Pkg.
    Sahnesteif
  • 1 EL
    Löskaffee bei Bedarf

Zubereitung

Das Rezept ergibt 2 Kardinalschnitten

  1. 8 Eier trennen und das Eiweiß der Eier mit dem Kristallzucker und dem Schuss Zitronensaft (oder Prise Zitronensäure) steif (schnittfest) schlagen. Diese Masse In einen Spritzbeutel füllen und auf einem mit Backpapier belegtem Backblech in 6 Bahnen mit gleichmäßigem Abstand auftragen. 
  2. Die 8 Eidotter und die beiden ganzen Eier mit dem Staubzucker, Backpulver und dem Orangenzucker cremig schlagen und das gesiebte Mehl unterheben. 
  3. Die Biskuitmasse zwischen den 6 Schneebahnen einfüllen. 
  4. Im auf 160 Grad vorgeheizten Rohr ca. 25 – 30 Minuten backen. (Nadelprobe bei Biskuitmasse). Anschließend auskühlen lassen (auf dem Backpapier- aber vom Blech nehmen) 
  5. Für die Fülle Schlagobers mit dem Sahnesteif und wenn gewollt mit dem Löskaffee steif schlagen. Marmelade auf die beiden Backhälften auftragen. 
  6. Das Schlagobers auf eine Hälfte auftragen und die andere Hälfte draufsetzen. Mit Staubzucker bestreuen. Man kann natürlich für die Creme auch z.B. Erdbeeren, Himbeeren oder Vanille verwenden.