Himbeer-Biskuit-Roulade

Von Herr und Frau Vollpension
Schwer
Die Roulade schmeckt auch gut, wenn man sie mit einer feinen Marmelade füllt.
Dauer
30 Min. Zubereitung
15 Min. Backen
Himbeer-Biskuit-Roulade
Von Herr und Frau Vollpension
Hilfreiche Back 1×1 Videos

Zutaten

Die genannten Mengen beziehen sich auf Backform mit 815 cm² Grundfläche. Bitte gebe hier die Maße deiner Backform an.
Portionsrechner
Biskuitteig
  • 5
    Eier
  • 180 g
    Brauner Zucker
  • 4 EL
    Öl
  • 140 g
    glattes Mehl
Himbeercreme
  • 150 g
    Butter
  • 1
    Eidotter
  • 250 g
    Magertopfen
  • 70 g
    Brauner Zucker
  • 1 Pkg.
    Vanillezucker
  • 200 g
    Himbeeren
  • Kristallzucker fürs Einrollen nach dem Backen
  • Himbeeren zum Verzieren

Zubereitung

  1. Das Backrohr auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Für den Biskuitteig die Dotter vom Eiklar trennen und in zwei verschiedene Schüsseln geben. Die Dotter mit der Hälfte des Zuckers gut schaumig rühren. Das Eiweiß mit der anderen Hälfte des Zuckers zu steifem Schnee schlagen.
  3. Das Öl zum Dotter geben, dann Eischnee und Mehl vorsichtig unterheben.
  4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Teigmasse aufstreichen und ca. 15–20 Minuten backen.
  5. Den fertig gebackenen Biskuitteig auf ein mit Zucker bestreutes Backpapier oder Geschirrtuch stürzen und den noch warmen Teig ungefüllt zusammenrollen. Die Roulade vor dem Füllen auskühlen lassen.
  6. Für die Creme die Butter schaumig rühren und mit dem Dotter, Topfen, dem Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Die Himbeeren vorsichtig unterheben.
  7. Den ausgekühlten Teig wieder entrollen, die Creme auf den Teig streichen und neuerlich zur Roulade einrollen.
  8. Die Roulade nach Belieben mit Cremetupfern und Himbeeren verzieren.