OMAsterclass: Perlen der Wiener Mehlspeiskunst

OMAsterclass: Perlen der Wiener Mehlspeiskunst


mit Herr Johannes, Herr Gerhard, Frau Lucia, Frau Maria, Mutter Mayr und Frau Christine I.
Einmalig
€ 79,90
Bereits erworben? Melde dich an, damit du die Lektionen sehen kannst!

Lerne in 15 liebevoll produzierten Videolektionen die Geheimnisse der Wiener Mehlspeiskultur. Von und mit denen, die bekanntlich die beste Wiener Mehlspeis der Welt backen: den Vollpension Omas. Der ultimative Kurs für angehende Gaumenverwöhner. Lerne in 15 liebevoll produzierten Videolektionen die Geheimnisse der Wiener Mehlspeiskultur. Von und mit denen, die bekanntlich die beste Wiener Mehlspeis der Welt backen: den Vollpension Omas. Der ultimative Kurs für angehende Gaumenverwöhner.

Dein Lehrplan im Überblick Omasterclass Wiener Perlen

1 Einführung in die Wiener Mehlspeis‘
In diesem Video geben Herr Johannes und Frau Christine eine Vorschau auf die kommende OMAsterclass "Perlen der Wiener Mehlspeiskunst".
05:04
2 Cremiges – Malakofftorte
In dieser ersten Lektion tauchen wir ein in unsere OMAsterclass "Wiener Perlen" und fangen mit einem Traum aus Schlagobers und Biskotten an. Kaffeeliebhaber kommen hier genauso auf ihre Kosten wie Mandelfans. Schlagobers schlagen, Creme herstellen und dekorieren sind Fähigkeiten, die du hier lernst.
29:50
3 Cremiges – Cremeschnitten mit weisser Schokolade
Weiter gehts mit unserer Cremeschnitte. Beliebt bei jung und alt kann man diese Köstlichkeit nach Lust und Laune ein wenig abwandeln. Unser Herr Johannes macht dieses Rezept mit weißer Schokolade und Vanille. Abgerundet wird die Creme mit knusprigem Blätterteig. Mit Gelatine arbeiten, Creme herstellen sind Lektionen, die hier gelernt werden.
23:33
4 Cremiges – Kardinalschnitte
Kardinalschnitte sind a heikle Gschicht. Unser Herr Gerhard zeigt euch hier in der Lektion mit ein paar Kniffen, wie sie am besten gelingt. Biskuitmasse und Eischnee, Kaffeecreme mit Marmelade sind Teil dieser Lektion, nur um ein paar Stichworte zu nennen. Also an die Schneebesen, fertig los! Und ziehts euch warm an ;)
17:50
5 Gezogen & Gestrudelt – Buchteln
Wer kennt ihn nicht? Den unverwechselbaren Geruch von frisch gebackenem Germteig. Wir lieben ihn! Und wir lieben Frau Lucias Buchteln. Wenn man ein bisal Zeit mitbringt, ist dieses Rezept ein fantastischer Einstieg in die herrliche Welt des Germteiges. Ärmel aufgekrempelt und Hände in den Teig!
19:01
6 Gezogen & Gestrudelt – Kipferlkoch
Wer nicht so viel Zeit hat und noch ein paar Kipferl vom Sonntagsfrühstück in der Kuchl liegen hat, für den kommt dieses Rezept von Frau Lucia für einen Kipferlkoch mit Äpfeln genau richtig. Super einfach und schnell lernt ihr hier die erste Lektion zu Omas Resteverwertung.
10:25
7 Gezogen & Gestrudelt – Strudelteig
Hast scho mal an Strudelteig selber gemacht und gezogen? Zeit wirds! Frau Maria zeigt euch wies geht und verratet dir ihr Geheimnis für einen perfekten Strudelteig. Damit gelingt jeder Apfelstrudel!
04:26
8 Gezogen & Gestrudelt – Apfelstrudel
Weiter gehts wieder mit Äpfel, diesmal aber in der Hauptrolle. So simpel die Sache (Apfelstrudel) desto umfangreicher die Bandbreite an Rezepten und Abwandlungen. Hier Frau Marias Rezept mit gehobelten Mandeln.
14:38
9 Gezogen & Gestrudelt – Milchrahmstrudel
Weil es Strudel Rezepte wie Sand am Meer gibt und man dabei leicht den Überblick verliert, hier Frau Marias Milchrahnstrudel. Milirahm wie man auch in Wien sagt und unser Oma Beitrag Teil 2 zum Thema Resteverwertung, der wird nämlich mit Semmeln gemacht.
16:16
10 Omas Lieblinge – Sachertorte
Kaum ein Rezept ist so eng verbunden mit Wien wie die Sachertorte. Aber wer kanns einem verübeln? Luftig schokoladiger Boden mit feiner Marillenmarmelade und überzogen mit noch mehr Schokolade. Herr Johannes ist übrigens unser absoluter Spezialist für die Sachertorte. Mit ihm lernst du Sachermasse anschlagen, Tortenboden schneiden und füllen und natürlich glasieren.
31:31
11 Omas Lieblinge – Kaiserschmarrn
Kaiserschmarrn! So hoheitlich der Name so simpel kann die Zubereitung sein. In dieser Lektion führt euch Mutter Mayr durch ihr geheimes Kaiserschmarrn Rezept und glaub uns, trotz simpler Technik eine wahre Hoheit was den Geschmack angeht. Unser heimlicher Favorit in dieser Masterclass.
10:34
12 Omas Lieblinge – Linzertorte
Linz ist ja eigentlich nicht Wien, stimmt scho aber wenn man manchen Zungen glauben schenken will, kommt das wohl älteste Tortenrezept der Welt doch aus Wien. Aber lassen wir die alten Geschichten. In diesem Rezept treffen Nelke, Zimt und rote Ribiselmarmelade aufeinander und schmecken unglaublich gut. Ein Grund mehr sie in die Riege der OMAsterclass aufzunehmen. Mutter Mayr zeigt euch wie euch das Muster gut gelingt und wie man den Mürbteig am besten herstellt.
13:44
13 Omas Lieblinge – Punschschnitte
Nach der Sachertorte ist wohl das Punschkrapferl das berühmteste Gesicht der Wiener Mehlspeisen. Kein Wunder, denn die rosa Glasur fällt einem überall in der Stadt ins Auge. Tatsächlich haben die wenigsten ein Punschkrapferl je selber gemacht. Warum? Es ist tatsächlich einiges an Arbeit. Wer an einem verregneten Wochenende noch nichts vorhat, kann sich mit unserer Frau Christine ins Punschkrapferlepos stürzen. Wiegt euch sicherheitshalber ein Stamperl rum extra aus ;)
14 Omas Lieblinge – Gugelhupf
Ein heimlicher Star unter den Mehlspeisen ist der Gugelhupf. Er braucht nicht viel um zu sein und macht um sich eher selten ein Aufsehen. Umso spannender, dass der Gugelhupf schon bei den Römer gebacken wurde und sich noch heute bester Beliebtheit erfreut. So unscheinbar er vielleicht scheinen mag, Frau Christine beweist euch das Gegenteil. Sie ist unsere Gugelhupf Königin und verrät euch, wie ihr mit einfachen Schritten, viele viele verschiedene Varianten zaubern könnts.
5.00 (von 1 Kursteilnehmer)
Avatar
Julia Reith
Oktober 2020
Großartig! Die Tipps und Tricks sind einmalig! Die Angabe mit cm2 für die Tortenform ist ein bissl sehr mathematisch - da hätt ich’s leichter gefunden zu lesen: Herr Johannes verwendet eine Springform mit 28cm (?) Durchmesser. Wenn du eine andere Form verwenden willst, gib die Maße in den Rechner ein. In Ermangelung einer Springform hab ich’s ein bissl abgewandelt - das Ergebnis kann sich aber trotzdem sehen lassen und war geschmacklich super!